Das Weiterentwicklung und auch der Support für die Software StTools ist eingestellt.

Die Nachweise in den Verbundbaumodulen werden nach DIN 18800-5:2007-03 geführt. Verbundstützen können einen kreisrunden, rechteckigen oder achteckigen Querschnitt besitzen. Hierbei können sowohl ausbetonierte Hohlprofile als auch Stahlbetonstützen mit einbetonierten Walzprofilen und Blechen bemessen werden. Eine Kontrolle der Querschnittsgeometrie ist durch die graphische Darstellung jederzeit möglich. Das Interaktionsdiagramm für Normalkraft und einachsige Biegung wird graphisch dargestellt und der Nachweis für die gegebene Beanspruchung geführt.
 

 

 
 
Go to top